KSR-Lösungen als „förderfähiges System digitale Werkstatt“ anerkannt

KSR-Lösungen in der Ausbaustufe Digitale Werkstatt und dem brandneuen Tool Booklyn (Onlinebuchungssystem)

Noch während der Würzburger Karosserie- und Schadenstage erreichte uns die offizielle Information der HUK-Coburg, dass die KSR-Lösungen in der Ausbaustufe Digitale Werkstatt und dem brandneuen Tool Booklyn (Onlinebuchungssystem) als „förderfähiges System digitale Werkstatt“ durch den Versicherer HUK-Coburg offiziell anerkannt wurden. Weitere Informationen erhalten Sie auf allen Kommunikationskanälen der KSR EDV-Ingenieurbüro GmbH. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die diese Entwicklung aktiv begleitet haben, für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und betrachten dies als weiteren Beleg für die Richtigkeit unseres Slogans „Taten statt Worte“.

Kundeninfo: Wir, die KSR, stellen uns noch stärker für Sie auf

KSR und WERBAS bündeln Kräfte

KSR und WERBAS haben sich entschlossen, die Kräfte beider Firmen zu bündeln, um den vielfältigen Herausforderungen in unserem Markt zukunftsorientiert begegnen zu können. Ab sofort sind beide Unternehmen Teil der neu gegründeten Service & Repair Software Group, kurz SRS.

Es gibt Neuigkeiten für alle KSR-Kunden!

 

Wir, KSR und WERBAS, haben uns nämlich entschlossen, unsere Kräfte zu bündeln, um den vielfältigen Herausforderungen in unserem Markt zukunftsorientiert begegnen zu können. Ab sofort sind beide Unternehmen Teil der neu gegründeten Service & Repair Software Group, kurz SRS.


Was ändert sich für Sie als KSR-Kunde?
Erstmal nichts, denn beide Marken agieren weiterhin eigenständig am Markt, schaffen aber durch den Zusammenschluss unter dem Dach der SRS Group die Möglichkeit, allen Kunden und Marktbegleitern ein noch zuverlässigerer und leistungsstärkerer Partner zu sein. Die KSR EDV-Ingenieurbüro GmbH ist und bleibt Ihr Partner, alle Verträge bleiben wie geschlossen bestehen, Sie behalten Ihre gewohnten Ansprechpartner*innen und wir gehen mit Ihnen gemeinsam und konsequent den Weg zur digitalen Werkstatt weiter.

Wer profitiert von diesem Zusammenschluss?
An erster Stelle werden die Kunden von KSR und WERBAS profitieren. Denn als einer der größten Anbieter für Softwarelösungen im freien Werkstattmarkt können wir gemeinsam die Digitalisierung der Werkstatt vorantreiben. Die langjährige Erfahrung und das Leistungsspektrum beider Unternehmen vereint alle Kompetenzen im freien Werkstattmarkt und reicht vom Nutzfahrzeugbereich bis hin zur Schadensteuerung im Unfallinstandsetzungsbereich.

Noch mehr Power auf Dauer!
Wir, KSR und WERBAS, stellen mit diesem Zusammenschluss die Weichen in eine erfolgreiche Zukunft und stärken damit die nachhaltige Weiterentwicklung unseres stetig wachsenden Produkt- und Serviceangebots. Dabei werden vor allem Sie als unsere Kunden von diesen neu geschaffenen Synergien profitieren.

Auf eine weitere gute, erfolgreiche und langfristige Zusammenarbeit
Schöne Grüße aus Neu-Ulm
Ihr Peter Ringhut

Presseecho Schadennews: Chefzahlen 4.0

Für Betriebsinhaber Claudio Jönhk steht fest: "ICH MUSS EINFACH WISSEN, WELCHER AUFTRAG SICH RECHNET". Deshalb setzt er auf die KSR-Chefzahlen 4.0. Mehr dazu lesen Sie im schaden.news-Beitrag.

Presseecho Schadennews: Digitalisierung mit KSR-Tools

Schaden.News berichtet über den Einsatz unserer Tools für Auftrags- und Ressourcenmanagement / Planung im Menhofer KFZ-Reparaturzentrum.

Gesetzeskonforme Kassenlösung EKS

Yes we can, mit Brief und Siegel: unsere Kassenlösung EKS arbeitet gesetzeskonform. Bei Interesse einfach melden.

Hier ein Auszug aus dem Zertifikat:

Wir bescheinigen der Firma KSR EDV-Ingenieurbüro GmbH, dass die geprüfte digitale Schnittstelle für den Datenexport von Kassendaten den Vorgaben der DSFinV-K zur Datenstruktur (Ziff. 3 der DSFinV-K) entspricht und die bereitgestellten Daten in die Prüfsoftware der Finanzverwaltung importiert werden können.


Diese Bescheinigung bezieht sich auf

  • das Kassensystem EKS
  • den Datenexport vom 11.03.2021
  • die DSFinV-K in der Version 2.2. vom 24.06.2020

Noch mehr Service

Ab sofort bieten wir unseren Anwendern noch mehr Service:
unsere Systemtechnik unterstützt Sie nun jeden Mittwoch und Donnerstag bis 20:00 Uhr bei Updates oder Installationen. Bei Interesse einfach melden.

Melden Sie sich bei uns unter der Telefonnummer 0731 20 555 0 oder der E-Mail-Adresse info@ksredv.de, wenn wir Sie bei Installationen oder Programmupdates von KSR-Anwendungen unterstützen können. Wir informieren Sie dann zu den Kosten und vereinbaren mit Ihnen den passenden Termin.

Neu: der mobile Urlaubsantrag.

Für alle Anwender der KSR-Produkte TCS und TCS basic in Verbindung mit der mobilen Zeitfassung TMT steht ab Oktober der mobilen Urlaubsantrag kostenfrei zur Verfügung.

Hier finden Sie unseren mobilen Urlaubsantrag in der Fachpresse:

 

AUTOHAUS Schaden§manager

Schaden.News

Aktuelle Jobangebote bei KSR

Sie sind auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Dann haben wir womöglich das passende Jobangebot für Sie. Werden Sie Teil unseres Teams und arbeiten Sie mit uns an unserem gemeinsamen Erfolg.

Ihr direkter Draht ...

... zur KSR-Supportannahme: wählen Sie einfach zukünftig die 0731 20 555 100 und werden Sie Ihr Anliegen direkt bei unserer Supportannahme los.

Presseecho: SchadenNews zum KSR Auftragsmanager

Auf Schaden.News wird zum neuen KSR-Auftragsmanager, kurz AMG berichtet.

Presseecho: Lackiererblatt zu TCS basic und Kurzarbeits-Assistenten

Infos zu unseren Zeiterfassungen TCS, TCS basic und dem integrierten Kurzarbeits-Assistenten sowie zu unserem Corona-Maßnahmen finden sich auf Lackiererblatt.de.

Presseecho: SchadenNews zu unserem Corona-Leistungsbausteinen

Schaden.News berichtet über TCS, TCS basic und über den integrierten Kurzarbeits-Assistenten sowie über unserer Corona-Maßnahmenpaket.

Upgrade von Windows 7 auf Windows 10

Wenn Sie noch Rechner mit dem Betriebssystem Windows 7 im Einsatz haben, dann sollten Sie schnell auf die aktuelle Windows 10 umsteigen!

Lokaltermine 2020

5 erfolgreiche Lokaltermine in einer Woche. Wir bedanken uns noch einmal bei allen Teilnehmern für das große Interesse, die spannenden Anregungen und die konstruktiven Gespräche. Es war einfach super! Einen Pressebericht zu unseren Lokalterminen finden Sie bereits bei Schaden.News

Presseecho: Digitale Werkstatt-Praxis

In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins FML stehen Peter Ringhut und Matthias Schuckert Rede und Antwort zum Thema, wie sich mit innovativen EDV-Tools mehr Rendite im K+L-Fachbetrieb erreichen lässt.

Presseecho: Digitale Werkstatt-Praxis

Wie sich die Digitalsierung ganz praxisorientiert und gewinnbringend im K+L-Fachbetrieb umsetzen lässt, zeigt ein Beitrag zu unserem Anwender Auto Walther in der aktuellen Ausgabe des Lackiererblattes.

Presseecho: KSR-Vertriebstagung

Was Werkstattsoftware für K+L-Fachbetriebe heute können muss, das war das zentrale Thema der KSR-Vertriebstagung im Juni: mehr dazu lesen Sie im ColorNews-Beitrag.

Presseecho: KSR-Chefzahlen 4.0

Für Betriebsinhaber Claudio Jönhk steht fest: "ICH MUSS EINFACH WISSEN, WELCHER AUFTRAG SICH RECHNET". Deshalb setzt er auf die KSR-Chefzahlen 4.0. Mehr dazu lesen Sie im schaden.news-Beitrag.

Presseecho: noch mehr Power auf Dauer

Der KSR-Vertrieb hat sich verstärkt. Der Neue im Team ist Michele André Geiger.

Presseecho: ein System für alle Fälle

Welche Chancen bietet die Digitalisierung den K+L-Fachbetrieben und worauf gilt es zu achten, wenn es um mehr Produktivität und Rendite geht? Peter Ringhut und Matthias Schuckert beziehen im colornews.de-Interview Stellung.

Presseecho: die KSR-Lokaltermine bei Colornews

Colornews berichtet über unsere Lokaltermine und die digitale Werkstatt 4.0

Lokaltermine 2019 auf KSR-TV

Wir bedanken uns bei allen (fast 300!) Teilnehmern unserer Lokaltermine - vor allem natürlich für das große Interesse an den präsentierten KSR-Tools für die digitale Werkstatt 4.0.

Und da es soviel positives Feedback auf unsere Live-Demos von MobileWorker, EasyTimer, Ressourcenmanager & Co. gab, haben wir uns entschlossen, einen Mitschnitt des Lokaltermines in Potsdam als Dreiteiler auf unseren YouTube-Kanal KSR-TV zu stellen.