Schnell und einfach die Mehrwertsteuersätze in VCS / VES umstellen
 

Im Rahmen des Konjunkturpakets der Bundesregierung wird für das zweite Halbjahr 2020 der volle Mehrwertsteuersatz von 19% auf 16% und der ermäßigte Satz von 7% auf 5% gesenkt.

Als KSR-Anwender sind Sie dabei auf der sicheren Seite, denn die voreingestellten Mehrwertsteuersätze lassen sich in Ihrem VCS oder VES ganz einfach und schnell auf die neuen Sätze umstellen und ebenso einfach am Ende des Jahres wieder zurückstellen.
 

Mehrwertsteuersätze unkompliziert umstellen

Wie Sie die MwSt. Sätze in Ihrem KSR-Managementsystem ohne Aufwand umstellen können und was es in diesem Zusammenhang für das Leistungs- bzw. Rechnungsdatum zu beachten gilt, erfahren Sie auf dieser Seite.

 

Unsere PDF-Anleitung oder die Screenshots (Button rechts unter dem Bild) zeigen Ihnen auch noch einmal die einzelnen Schritte der Umstellung. 

 

Anlage der MwSt. Sätze

Einstellungen für Steuersätze öffnen

Ab 01.07.2020 gelten reduzierte MwSt. Sätze von 16% statt bisher 19% und 5% statt bisher 7%.
In VCS ist der Bereich "Steuersätze" standardmäßig vorgegeben. Ändern sich jedoch die gesetzlichen Bestimmungen wie aktuell der Fall, können die Steuersätze dort angepasst werden.

 

Zuerst öffnen Sie bitte die Einstellungen für Steuersätze.

 

Alle betroffenen Steuersätze bearbeiten

Nun legen Sie bitte die neuen Steuersätze an:

 

 

 

 

Wie wird der relevante Steuersatz für eine RE ermittelt?

Bitte beachten Sie:

  • Entscheidend für den Steuersatz ist das Leistungsdatum und nicht das Rechnungsdatum. Da dieses Datum nicht zwingend mit dem Rechnungsdatum, also der Ausstellung der Rechnung identisch ist, kann es in VCS extra erfasst werden.
  • Steuerliche Pflichtangaben auf der Rechnung sind das Ausstellungsdatum der Rechnung und das Datum der Leistung bzw. die Formulierung "Das Leistungsdatum entspricht dem Rechnungsdatum". Wird das Leistungsdatum nicht explizit erfasst / angegeben, wird beim Druck der Rechnung an dieser Stelle das Rechnungsdatumeingetragen.
  • Testen Sie die geänderten MwSt. Sätze: Wir empfehlen Ihnen für einen Test, ob Ihre Einstellungen korrekt sind, nach dem 01.07.2020 ‚testweise‘ ein Leistungsdatum zu erfassen und in den Summen zu prüfen, ob die neuen Steuersätze richtig angewendet wurden. Dabei bitte zur Sicherheit auch eine Änderungen an einem Positionspreis vornehmen, damit eine Änderung des Auftrags sicher erkannt wird.

 

MwSt. Satz nicht erfolgreich geändert:

 

MwSt. Satz erfolgreich geändert:

 

Tag der Leistung auf der RE ausgeben

Tipp:
Der Tag der Leistung bzw. Leistungsdatum kann mit dem Code #0362# im Kopf der RE mit ausgegeben werden.

 

So geht's:

 

 

 

 

Übrigens

Denken Sie bitte daran, sofern sich keine andere Entwicklung ergibt, die MwSt. Sätze ab Januar 2021 wieder auf 19% bzw. 7% einzustellen.